Verein

Entstehung und Entwicklung

Anlass zur Gründung des Museumsvereines gab 1972 die Schenkung der Sammlung historischer Gegenstände von Ernst Alder-Nef (1881-1971) an die Gemeinde Urnäsch. Diese beauftragte den Dorfarzt Walter Irniger und den Sekundarschullehrer Hans Hürlemann mit dem Projekt, ein Museum zu verwirklichen.
Seit seiner Eröffnung 1976 zeigt das Museum das noch heute in Urnäsch intensiv gelebte Brauchtum. Dabei ist der Museumsverein einer der wichtigen Grundpfeiler des Museumbetriebes. Eine Mitgliedschaft gestattet Ihnen das ganze Jahr freien Eintritt und ermöglicht Ihnen am reichen Fach- und Sachwissen der beinahe ehrenamtlich tätigen Aufsichtspersonen teilzunehmen.